Freitag, 28. Januar 2011

Erstlingswerk

Dies ist mein erster Versuch ein besonderes Nadelkissen zu nähen. Die Anleitung dazu habe ich auf der Seite von Regina Grewe gefunden.

Ich habe dieses Nadelkissen als "Mystery" in meiner Patchworkgruppe genäht, das heißt, die Mädels sollten passenden Stoff mitbringen und wußten aber nicht wofür. Erst am 2. Nähabend wurde dann langsam klar, dass das Ganze ein Nadelkissen mit Aufbewahrungsmöglichkeit wird.

Für mich war das Teil eine besondere Herausforderung. Es wurde komplett mit der Hand genäht. Und wer mich kennt, der weiß, dass das für mich schon etwas besonderes ist ;o).

Auf der Seite der Margarethenquilter sind die anderen Exemplare zu bewundern.

Kommentare:

bianca hat gesagt…

Das ist ein wunderschönes nadelkissen. Da kannst du ja in die Mitte eine kleine Schere oder Nähgarnrollen reinlegen.
Das war bestimmt schwer zu nähen.
Bianca

Fee hat gesagt…

Hallo Heike,
schön geworden ist dein Caddy. Wenn beim letzten Treffen alle erkannt haben was es wird, dann brauche ich ja jetzt wenigstens nicht mehr aufpassen, dass ich mich verplapper *g.
Liebe Grüße und bis zum nächsten Treffen

Sabine

Irres Licht hat gesagt…

Genau meine Farben, hehe.
Bisher bin ich ja um dieses Nadelkissen drumrum gekommen. Aber Deins macht schon irgendwie Appetit . ... ;-)

Viele Grüße, Ania

quilthexle hat gesagt…

Toll, Dein Nadelkissencaddy! Ich gerate immer mehr in Versuchung, es doch mal zu probieren ... es sieht einfach zu knuffig aus ;-))

PatchCreationen hat gesagt…

Dieses Nadelkissen gefällt mir schon lange. Ist es wirklich so schwierig zu nähen ?
LG Carola