Samstag, 12. Januar 2013

ein Schulterwärmer


Und das ist aus der Wolle geworden: Ein Schulterwärmer. Eigentlich sollte es zuerst ein Schal oder ein Loop werden. Dann habe ich es mir kurzerhand überlegt. 
Den Schulterwärmer habe ich gestern eingeweiht. Wir waren in Köln zu einer Beerdigung. Auf dem Weg dahin habe ich im Auto schon den Schulterwärmer angehabt. War sehr angenehm. Bei der Beerdigung selbst hatte ich ihn unter der Jacke an, Schal drüber, war ich kuschelig angezogen.

Heute habe ich mir die Haut über dem mittleren Gelenk des rechten Mittelfingers fast abgeschnitten. Das tat höllisch weh. Jetzt muss der Finger gerade bleiben, damit die Haut wieder anwachsen kann. Hat ziemlich geblutet. Nur, was mache ich jetzt mit einem geraden Mittelfinger? Ich kann ja gar nicht häkeln oder Stricken oder gar sticken...........:(
Na, mir wird etwas einfallen müssen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Kommentare:

Petras Kramkiste hat gesagt…

Hallo Heike,


was machst du nur mit einen so scharfen Messer... auf diesem Wege wünsche ich dir gute Besserung .

Schon dich ein wenig, und wie wäre es mit lesen? Oder mit dem tollen Schultertuch spazieren gehen?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

Petra

Trudi Patch hat gesagt…

Oh weia!! Warte, ich puste mal kräftig, damit dein Finger bald wieder heil ist! Dann wirst du dich im Moment wohl mit der Planung neuer Projekte und dem Blättern in schönen Zeitschriften beschäftigen müssen....
Liebe Grüße und gute Besserung
Trudi

Karen hat gesagt…

Einfach etwas "relaxen"! :-)
Ich wünsche dir eine gute Besserung.

Utili hat gesagt…

Wie hast Du denn das angestellt, ganz schnell gute Besserung. So ein Schulterwärmer ist ja eine super Idee.

Liebe Grüße
Uta